Wo wir arbeiten

Finanzierung

Die Kosten unserer Arbeit in Nepal tragen unsere Stiftungsräte und weitere Pateneltern sowie private und institutionelle Spender/innen. Die Pateneltern ermöglichen schutzbedürftigen Kindern und Jugendlichen eine ganzheitlich ausgerichtete „360-Grad-Betreuung“ für ein würdevolles Leben. Dazu gehören z.B. die Kosten der sicheren Unterbringung, für Schule und Ausbildung, für medizinische Versorgung und die Förderung des individuellen Wohlbefindens. Die Rennbahnklinik in Muttenz/BL übernimmt die Kosten der medizinischen Grundversorgung. Das Büro der Prabina Stiftung Nepal wird durch grosszügige Spenden von Stiftungen, Institutionen und Einzelpersonen finanziert. Das grosse Engagement der einzelnen Stiftungsräte trägt massgeblich zum reibungslosen Ablauf unserer Arbeit in Nepal und in der Schweiz bei.

Unsere Förderer, Freunde und Ehrenmitglieder

Förderer

Amag 
Ghisleni Partner AG 
Walter Haefner Stiftung 
SWISS Airlines 
Avadis

Freunde

Katharina Odavic 
Karin Nebel 
Peter Rottmeier 
Regula Lienhard

Ehrenmitglieder

Heinrich Christen
Peter Wagner
Bernhard Rutz